X
+49 (0)211 3111 4840

Unser Versprechen

"Die optimale Behandlung für Ihre Gesundheit."

Wir behandeln, wie wir selbst behandelt werden wollen.

So begleiten wir Sie seit über 15 Jahren bei Unfall- und Sport- Verletzungen, Veränderungen an Gelenken, Sehnen und Muskeln.

Im Herzen Düsseldorfs bieten wir Vorsorge, Diagnostik, Therapie und Nachsorge aus einer Hand, das wünschen sich viele Patienten.

Ein Netzwerk mit vielen medizinischen Partnern ermöglicht Ihnen und uns eine vielseitige und umfassende Diagnostik einschließlich MRT, CT, digitalem Röntgen, Knochendichtemessung im DXA Verfahren, etc..

Gezielte Diagnostik und eine exakte Diagnose sind die Voraussetzungen für eine individuelle Therapieplanung und ein kompaktes Behandlungsmanagement mit schonenden und effektiven Vorgehensweisen.

Vergütung und Krankenkassen

Unser Ziel ist Ihre optimale Behandlung mit Auswahl von möglichst effizienten Therapiemaßnahmen. Unser Maßstab ist dabei gemäß unserem Leitgedanken:

„Wir behandeln, wie wir selbst behandelt werden wollen“, ob wir diese Therapie auch bei uns oder unseren Angehörigen so durchführen würden.

Hierbei kombinieren wir bewährte schulmedizinische Verfahren mit alternativen und neuen, innovativen Therapien. Diese Behandlungen sind von deutschen Aufsichtsbehörden aufgrund von vorgelegten Studien, die eine Nutzen-Risikoabwägung erlauben, für die Therapie zugelassen worden. Unverständlich ist auch für uns, warum andere gesetzliche Trägerschaften, zum Beispiel gesetzliche Krankenkassen, den Nutzen häufig als noch nicht bewiesen genug erachten und damit die Behandlungskosten nicht übernehmen. Ein anderer Grund ist, dass die Krankenkassen meistens nur Behandlungen übernehmen, die wirtschaftlich angemessen, notwendig und zweckmäßig sind. Nach Schulnoten: „ausreichend“. Wir möchten Sie aber gerne „sehr gut“ behandeln, daher bieten wir Ihnen unabhängig von den Kostenträgern individuelle Behandlungen nach Ihren Wünschen und Vorstellungen an.

Die Abrechnung erfolgt als Selbstzahlerleistung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Qualitätssicherung

Die Abläufe in unserer Praxis unterliegen einer stetigen Weiterentwicklung und Qualitätssicherung, OCS ist seit Jahren nach DIN 9001 zertifiziert.

Natürlich sind gerade im Gesundheitsbereich zunehmende Spannungsfelder zwischen den Patientenwünschen nach optimaler Behandlung und dem Ressourcenangebot der Kostenträger zu spüren. Wir bieten Ihnen unabhängig von den Kostenträgern individuelle Behandlungen nach Ihren Wünschen und Vorstellungen an.

Unsere Praxis

Wir möchten, dass Sie sich als Patient in unserer Praxis rundum wohlfühlen. Unser Team sorgt mit Freundlichkeit, Kompetenz und Organisationstalent dafür, dass von der Terminvergabe bis zu Ihrer Gesundung alles möglichst reibungslos verläuft.

Und sollte doch einmal etwas nicht so sein, wie Sie es sich wünschen, dann sind wir dankbar, wenn Sie uns darauf hinweisen. Nur so können wir noch besser werden. Genauso freuen wir und unser Team uns natürlich wenn Sie uns sagen, dass Ihnen etwas besonders gut gefallen hat.

Fragen & Antworten

Bin ich mit Schulterschmerzen bei Ihnen richtig?

Ja, das sind Sie. Akute und chronische Schultererkrankungen sind einer unserer Schwerpunkte. Sowohl die Diagnostik, als auch das gesamte operative und nicht operative Spektrum steht zur Verfügung. Viele unserer Patienten sind vorbehandelt. Bringen Sie Ihre frischen Bilder mit.

Operieren Sie eigentlich auch Füße?

Seit langem sind Dr. Kutzim und Dr. Marquardt für die Fußchirurgie zertifiziert. Sie bildet einen weiteren Interessens-und Erfahrungsschwerpunkt. Wichtig: Erst wenn in Ihrem Fall die operative Therapie der konservativen überlegen scheint, schlagen wir sie vor. Auch hier arbeiten wir nach der Idee: Bei kleineren Problem sollten wir für Sie möglichst auch kleine Lösungsansätze suchen.

Können Sie auch unter CT u Röntgen an die Wirbelsäule spritzen?

Ja, wir bringen die Medikamente mithilfe von speziellen Injektionen unter Röntgendurchleuchtung (Facetteninfiltrationen) oder CT (PRCT) zielgenau dorthin, wo sie wirken sollen. Dies ist ein wichtiger Baustein bei der Behandlung von Bandscheibenvorfällen mit Nervenreizung oder entzündlichen Verschleiß- Veränderungen an den kleinen Wirbelgelenken. Diese etablierten Verfahren führt Dr. Olschinka seit Jahren mit viel Erfahrung durch.

Warum werden einige Therapien nicht von meiner Kasse übernommen?

Für eine optimale Therapie kombinieren wir bewährte schulmedizinische Verfahren mit alternativen und neuen, innovativen Möglichkeiten. Krankenkassen übernehmen meistens jedoch nur herkömmliche Behandlungen, die wirtschaftlich, angemessen, notwendig oder zweckmäßig sind. Wir möchten Sie aber gerne besser behandeln, daher bieten wir Ihnen unabhängig von den Kostenträgern individuelle Behandlungen nach Ihren Wünschen und Vorstellungen an.
Die Abrechnung erfolgt dann als Selbstzahlerleistung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Hilft Akupunktur wirklich?

Eine interne Stichprobenprüfung der bei uns in der Praxis mit Akupunktur behandelten Patienten ergab eine Erfolgsquote hinsichtlich der Schmerzreduktion bei über 80% der Befragten, ähnlich dem Ergebnis der großen GERAC Studie mit über 40.000 Patientenauswertungen vor einigen Jahren. Die Studie konnte die Wirksamkeit der Akupunktur insbesondere bei Knie-, Rücken und Kopfschmerz zeigen, was dazu führte, dass Akupunktur auch zum Teil von den gesetzlichen Kassen übernommen wird.

Was ist die neue Schmerztherapie?

Wir nutzen die junge innovative Therapie – NSM-Neurostimulation – zur Behandlung orthopädischer Schmerzbilder. Für Sie erlebbar werden feine Sonden – vergleichbar Akupunkturnadeln – gezielt an Punkten im Schmerzfeld gesetzt. Über einen Mikroprozessor werden dann für ca. 30 Minuten spezifische Felder angesteuert. Der aktuelle Erklärungsansatz bezieht die Neutralisation entzündungsfördernder Zellhormone ein, außerdem wird wohl die Ausschüttung wachstumsfördernder Zytokine angeregt.
NSM-Stimulationen führen in Deutschland nur speziell lizenzierte Fachärzte durch. Unsere Praxis ist mit Dr. Olschinka und Dr. Marquardt Teil dieses Verbundes. Die Abrechnung erfolgt als Selbstzahlerleistung nach der Gebührenordnung für Ärzte.

Wie kann ich Sie am besten erreichen?

Unter -Kontakt- stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung uns zu erreichen. Am besten nutzen Sie die -online Terminanfrage- sonst haben Sie aber auch die Möglichkeit, uns über Telefon, e-Mail, Fax oder SMS zu erreichen. Besonders schnell geht es, wenn Ihr Hausarzt Sie mit unserem Fax-Anmeldebogen (unter Downloads) anmeldet. Wir freuen uns auf Sie.

Wie bekomme ich schnell einen Termin?

Am besten Nutzen Sie unter  -Kontakt-  die  -online Terminanfrage- , wir melden uns dann bei Ihnen.
Sie haben aber auch die Möglichkeit uns über Telefon, e-Mail, Fax oder SMS zu erreichen. Besonders schnell geht es wenn Ihr Hausarzt Sie mit unserem Fax Anmeldebogen (unter Downloads) anmeldet. Wir freuen uns auf Sie.

Wie sind Ihre Öffnungszeiten?

Unsere Praxis ist als Terminpraxis organisiert. Mit Termin können Sie und wir besser planen. So können wir Ihnen die notwendige Zeit für eine fundierte Behandlung einräumen. Daneben halten wir täglich ein gewisses Notfallkontingent bereit.

Wird die Akupunktur von der Kasse gezahlt?

Die gesetzlichen Kassen übernehmen die Kosten für die Akupunkturbehandlung bei chronischen Rückenbeschwerden/Kreuzschmerzen und bei Verschleißschmerzen des Kniegelenkes.

Die Privatkassen übernehmen die Schmerzakupunktur auch bei anderer Beschwerdebildern wie z.B. Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Gelenk- und Sehnenbeschwerden und anderen Schmerzzuständen wie auch nach Sportverletzungen oder Operationen.

Kennen Sie Renehavis?

Hierbei handelt es sich um eine Doppelkammerspritze mit 2 verschiedenen Hyaluronsäuren (Gelenkschmiere) unterschiedlicher Molekülgröße, um eine schnelle und eine langfristige Wirkung zu kombinieren.
Eine  Idee dahinter ist die erneute Anregung Ihres Gelenkes zur eigenen Produktion von  Hyaluronsäure.
Wir verwenden Renehavis neben anderen Produkten zur Behandlung der Arthrose (Gelenkverschleiß).

Machen Sie Sportuntersuchungen?

Ja, wir bieten im Rahmen einer speziellen Sport- und Gesundheitssprechstunde Möglichkeiten, einen Ganzkörpercheck durchzuführen oder fern der „Kassenmedizin“ spezielle Probleme ausführlich zu untersuchen und einen individuellen Therapieplan zu erstellen. Wenn nötig können wir auch Muskelfunktionsdiagnostik, Oberflächenelektromyographien und videogestützte Ganganalysen durchführen.
Die Abrechnung erfolgt dann als Selbstzahlerleistung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Modernste Diagnostik im Haus

Modernste apparative Diagnostik bei uns ergänzt die erfahrene Untersuchung. Unser Partner im Haus, das radiologische Diagnostikzentrum -May/Rausch und Partner- bietet uns Möglichkeiten auf dem neuesten technischen Stand. Digitale Röntgendiagnostik, Kernspintomographie (MRT) 2 Geräte, Computertomographie (CT), Nuklearmedizin. Ebenso haben wir ein Partnernetz mit Kollegen anderer Disziplinen im Haus, daß wir Ihnen anbieten können.

[/vc_column]
Roentgen
Einige Fragestellungen in der Diagnostik lassen sich am besten mit der herkömmlichen Röntgen Untersuchung klären. Hierzu steht uns digitales Röntgen der modernsten Generation zur Verfügung. Dadurch kann trotz höchster Qualität die Strahlenbelastung auf ein Minimum reduziert werden. Auch Aufnahmen der gesamten Wirbelsäule oder Ganzbeinaufnahmen sind zur Vermessung möglich.
MRT
Die Magnetresonanztomographie (MRT oder NMR) zeigt uns die untersuchten Regionen in sehr vielen schmalen Schnitten und in verschiedenen Ebenen. Hierbei wird statt Röntgenstrahlen ein starker Ringmagnet genutzt, um die Darstellung zu erzeugen. Diese Untersuchung ist oft eine hervorragende Ergänzung zur digitalen Röntgenaufnahme, ersetzt sie aber nicht grundsätzlich. Sie ist sehr viel aufwändiger.
CT
Die Computertomographie (CT) erstellt mit Röntgenstrahlenquellen, die sich schnell ringförmig oder spiralförmig um den Körper bewegen – ebenso wie die MRT – sogenannte Schnittbilder. Damit wird also eben nicht ein gesamtes Organ oder Gelenk (Summation) wie mit der konventionellen Röntgendiagnostik abgebildet. Dies allerdings mit besonders hohem Detailreichtum. Bei bestimmten Fragestellungen ist die CT anderen Methoden deutlich überlegen.